Vollkorntoastbrot selbstgemacht

Gestern hab ich zum ersten Mal ein Vollkorntoastbrot gebacken und bin jetzt ganz erstaunt, wie einfach das geht.

Die einzelnen Schritte vom Teig herstellen bis zum fertigen Brot, gehen leicht von der Hand und sind einfach zu meistern.

Wenn man dann das frisch gebackene Brot aus dem Ofen holt, duftet der ganze Raum und man kann mit Stolz sein Meistermerk betrachten.

Das Brot ist außen schön knusprig und innen locker und weich. Es schmeckt einfach traumhaft lecker und mit ein wenig Butter und Honig, ist dann einfach der pure Genuss.

 

#

(2) Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hast du da Goachttaler Honig genommen?????:)

    Und wann machst du Ciabatta?? Das wäre unser nächstes Vorhaben!

    Antworten

    • Ja, ich hab den sehr sehr leckeren Goachttaler Honig genommen. Ich bleib erstmal beim Vollkornbrot backen.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.