Training beendet – Morgen gilts!


Morgen ist es soweit und ich schnüre meine Laufschuhe, um meinen allerersten Halbmarathon zu laufen. Ich bin selber über mich überrascht, aber wenn ich an den Lauf denke, habe ich keine Angst, oder Zweifel, dass ich das nicht schaffen würde, sondern ich bin freudig aufgeregt und möchte die 21 km jetzt einfach laufen und besiegen.

Wenn es morgen dann auf die 21 km lange Strecke geht, heißt das aber auch, dass 10 Wochen intensives Lauftraining vorbei sind. Was ich ehrlich gesagt ein bißchen schade finde, da mir die Läufe richtig Spaß gemacht haben. Als ich heute morgen meinen letzten Trainingslauf absolviert habe, war das irgendwie schon ein komisches Gefühl, denn mit diesem Lauf enden die 10 Wochen intensiven Laufwochen und der Halbmarathon ist greibarer Nähe.

Die Spannung steigt und ich bin echt gespannt was mich morgen erwartet. Aber eines weiß ich ganz genau:
Ich werde alles geben und kämpfen bis zum Schluß, egal was kommt.

 

#

(8) Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ich bin durch die Ironblogger-Wochenzusammenfassung hier gelandet und wollte mal schnell ein paar Grüße dalassen. Hoffe, du hattest einen tollen Lauf! Eva

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.