Selbstgemachtes Soja-Gyros und dazu einen bunten Sommersalat

Heute möchte ich euch zeigen, wie man ein Soja-Gyros leicht selber machen kann. Und das Beste daran ist, die Zubereitung geht schnell und einfach.

Für das Gyros braucht ihr eine Packung Grobe Soja-Schnetzel. Diese sind in jeder gut sortierten Drogerie, im Biosupermarkt oder im Reformhaus erhältlich.

Soja-Gyros:

Für zwei Personen

Zutaten:

  • 1 Packung Grobe Soja-Schnetzel
  • Gemüsebrühe
  • Sonnenblumenöl
  • Sojasauce
  • Gyrosgewürz
  • Pfeffer

Zubereitung:
Die groben Soja-Schnetzel in eine Pfanne geben und vollständig mit Gemüsebrühe bedecken. Das Ganze solange köcheln lassen bis die ganze Flüssigkeit eingezogen oder verdunstet ist. Danach einen guten Schuss Öl zu den Schnetzeln geben und scharf anbraten. Zum Abschmecken Sojasauce je nach Belieben, Gyrosgewürz und Pfeffer dazugeben. Jetzt alles gut durchmischen und gemeinsam nochmal zwei bis drei Minuten durchbraten.
Nun das ganze vom Herd nehmen und auf einem Teller schön anrichten. Wer möchten kann das Ganze noch mit Zwiebelringen garnieren.

Ich habe zum Gyros einen bunten Sommersalat mit Tomaten und Gurken gegessen. Der frische Salat hat wunderbar zu dem angebratenen Gyros gepasst.

Mich hat die einfache und schnelle Zubereitung sehr begeistert und – hätte ich es nicht besser gewusst – würde ich fast glauben, ich hätte heute „richtiges“ Gyros gegessen. Der Geschmack war intensiv und einfach lecker!

#

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.