Nostalgie

Jetzt muss ich erst 27 Jahre alt werden, um zu entdecken, dass Konsolenspiele wirklich Spass machen. Ich komm erst jetzt in den Genuss, da es mich früher nie interessiert hat und auch später der Bedarf nie da war.

Ich hab dieses Konsolenzeugs immer wieder vorverurteilt, weil ich gedacht habe, dass Kinder lieber in die Natur gehen sollten, als ständig „abgeschottet“ im Wohnzimmer alleine in eine Kiste zu starren und zu spielen.

Ich bin auch jetzt noch der Meinung, dass das Spielen im Freien nicht verkehrt ist, aber ab und an ein Konsolenspiel zu spielen, halte ich mittlerweile für gar nicht mal so schlecht.

Denn wenn man sich diese Spiele mal näher anschaut, findet man doch ein paar nützliche Faktoren, die einen Lerneffekt für die Kinder beinhalten. Die Konzentrationsfähigkeit wird gefördert, Feinmotorik und Durchhaltevermögen gehören durchaus auch mit dazu. Ich denke man sollte nicht alles vorschnell verurteilen, sondern sich durchaus die Zeit nehmen, um manche Dinge genauer zu betrachten.
Ich hab es getan und hab davon ausschließlich profitiert.

Ich denke letztendlich, verhält es sich wie mit allem Anderen auch: Die Mischung machts!!!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.