Nördlinger Stadtmauerfest



 

Gestern haben wir einen Ausflug zum Nördlinger Stadtmauerfest unternommen. Wenn man durch das Stadttor in die Stadt hineingeht, taucht man in eine völlig andere Welt ein. Innerhalb der Stadtmauer herrscht ein mittelalterliches Treiben und man kann sich lebhaft vorstellen, wie sich das Leben damals auf den Straßen abgespielt hat. Alle Beteiligten und viele Besucher tragen wunderschöne Kostüme und geben dem Fest dadurch einen ganz besonderen Charme. An jeder Ecke gibt es was Neues zu entdecken, ganz besonders gut dabei gefallen haben mir die alten Schiffschaukeln in Form von Wikingerschiffen. Es war einfach schön zu beobachten, was für einen Spaß die Kinder haben. Kind müsst man nochmal sein!! Am Nachmittag habe ich noch die Georgskirche besucht, die unheimliche Größe dieser Kirche beeindruckt mich jedes Mal aufs Neue. Und es war eine schöne ruhige Abwechslung zu dem bunten lauten Treiben. Wer in der Nähe von Nördlingen wohnt, oder da gerade unterwegs ist, ein Besuch lohnt sich! Heute wäre noch die Gelegenheit dazu, ansonsten gibt es die nächste Chance für einen Besuch wieder in drei Jahren.

stadtmauerfest

stadtmauerfest-georgskirche

#

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.