Laufen für den Spass!

Die Laufsaison ist jetzt schon ein paar Wochen alt und eine gewisse Routine hat sich bei mir eingestellt. Meine Laufschuhe schnüre ich in der Woche drei bis fünf mal und dann heißt es, raus auf die Straße und ab in die Natur.
Ich gehe jetzt seit ziemlich genau zwei Jahren regelmäßig zum Laufen und während dieser Zeit habe ich oft diesen ominösen Schweinehund kennengelernt. Ich muss schon sagen, manchmal kann er ein ganz schön zäher Bursche sein.
Aber in der Zwischenzeit treffe ich ihn immer seltener und das ist auch gut so!

In der letzten Zeit wurde ich öfters gefragt: „Warum ich eigentlich Laufen gehe? Und ob ich auf einen bestimmten Lauf trainiere?
Meine Antworten auf diese Fragen sind ganz einfach:
Nein ich trainiere für keinen bestimmten Lauf.
Ich gehe laufen, weil es mir einfach Spass macht.
Ich kann während dem Laufen einfach unheimlich gut entspannen und meine Seele baumeln lassen. Genieße dabei die Natur und die gute Musik auf den Ohren.

Bei meinen Läufen werde ich dabei stets von meinen super bequemen und leichten Laufschuhen von Brooks begleitet.
Schuhe
Und noch was hat sich verändert, seitdem ich zum Laufen gehe. Ich dachte immer, wenn ich zum Laufen gehe, brauch ich ein klares und deutliches Ziel vor Augen. Aber ich merke seit einiger Zeit, dass mir ein bestimmtes Ziel gar nicht mehr wichtig ist.

Aber wer weiß vielleicht kommt ja mal wieder ein Wettrennen, aber bis dahin laufe ich für mich, weil es mir einfach Freude macht!

#

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.