Kontrastprogramm im Viertel

Wenn ich zu Fuß durch das Viertel gehe, entdecke ich immer wieder neue bauliche „Schönheiten“. Und dabei reicht das Kontrastprogramm von Betonklotz aus den 70ern bis zu einer kleinen Holzhütte, die als Bienenstock genutzt wird. Gerade diese Vielfalt macht dieses Viertel so besonders für mich. Und diese zwei Bauwerke sind Luftlinie keine 2 Kilometer voneinander entfernt.
Zum Abschluss unseres Spaziergangs haben wir dann noch dieses Bächlein entdeckt.

#

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.