Das Sozialkaufhaus „Contact“

Das Sozialkaufhaus „Contact“ in Augsburg ist ein gelungenes Projekt. Dort können Menschen ihre alten und gebrauchten Gegenstände, die sie nicht mehr brauchen abgeben und spenden. Aber auch Sachen von Haushaltsauflösungen kann man dort finden. Dieses Kaufhaus schafft dadurch eine günstige Einkaufsmöglichlichkeit für Menschen, deren Geldbeutel nicht so prall gefüllt ist. Oder für Menschen die auf der Suche nach alten und besonderen Sachen sind und eben nichts Neues von der Stange möchten.

Wenn ich das Sozialkaufhaus besuche, bin jedes Mal aufs Neue gespannt, was ich für tolle Sachen entdecken werde. Und zu entdecken gibt es eine ganze Menge. Vom feinsten Porzellan, über komplette Küchenzeilen, bis hin zu alten kostbaren Büchern. Es gibt so ziemlich alles, was man sich nur vorstellen kann. Darüber hinaus bietet das „Contakt“ in regelmäßigen Abständen Aktionen und Vorträge an.

Im Sozialkaufhaus herrscht immer eine ganz besondere Atmosphäre, finde ich und es hängt der Geist der Zeit in der Luft. Wenn man sich alles in Ruhe anschauen möchte, sollte man schon ein wenig Zeit mitbringen. Taucht man jedoch erstmal in die  „alte“ Welt von früher ein, ist die Zeit sowieso schnell vergessen.

Ich habe heute ein paar „neue Bücher für mich erstanden. Es war für mich eine Premiere, denn hier werden die Bücher nicht stückweise verkauft, sondern kiloweise. Sodass ich heute das erste Mal ein Kilo Bücher in meinem Leben gekauft habe.

IMG_20131123_164455

#

(1) Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Mir geht es beim Schmökern genauso wie dir, wenn ich im Contact oder im Sozialkaufhaus im Bärenkeller bin. Es ist ja gelinde gesagt schon erstaunlich, dass es in unserer Gesellschaft schon wieder irgendwie hip geworden ist in solchen Einrichtungen zu kaufen oder Sachen wie Klamottentauschpartys abzuhalten.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.