Alle Artikel von ‘Januar 2010’

Artikel

Eishockey – Ein rasantes Spiel

Eine Sportart die sehr intensiv ist und jedes Spiel zu einem Erlebnis macht. Wenn man das erste Mal bei einem Spiel zuschaut, fällt einem sofort auf, wie unheimlich schnell und dynamisch es auf dem Eis zugeht.

Die Begeisterung für Eishockey kann man nur schwer erklären. Wenn man in das Station kommt, spürt man förmlich, wie die Luft vor Spannung knistert.

Ich denke es ist eine Kombination aus dem Spielvorgang auf dem Eis und der beeindruckenden Stimmung, die im Station herrscht, warum man sich Eishockey anschaut.
Eishockey ist eine Sportart, die so vielseitig ist und dadurch einiges zu bieten hat. Ein Spiel kann sich binnen Sekunden drehen, sodass die schwächere Mannschaft aus dem Nichts ein Tor schiesst. 
Der wichtigste Punkt für mich jedoch ist, dass man nie voraussehen kann, wie ein Spiel endet und welche Mannschaft am Schluss als Sieger rausgeht.

Als Augsburgerin bin ich natürlich ein Fan des AEV. Ich finde es schön, wenn die Panther gewinnen und sich das Mitfiebern und Daumen drücken wieder ein Mal gelohnt hat.

Hier eine kleine Kostprobe:

Ich kann Euch sagen, schaut euch Mal ein Spiel an und lasst die Atmosphäre auf euch wirken. Ich bin gespannt, ob ihr euch von dieser tollen Sportart in den Bann ziehen lasst.

Wenn ja, lasst es mich wissen!
Artikel

Lust auf eine spannende Krimireihe?

Ich bin der Meinung, dass mich das Buch, das ich gerade lese, fesseln muss. Ich muss das Gefühl haben, dass ich es am liebsten gar nicht mehr weg legen möchte.
Wenn es euch genauso geht, dann hab ich für Euch was. Die Krimireihe von Christian v. Ditfurth die von Stachelmanns Fällen handelt, hält meinen Ansprüchen stand und verspricht ein spannendes Leseabenteuer.

Durch den Schreibstil des Autors hat man das Gefühl direkt in der Handlung zu sein. Er beschreibt sehr genau und exakt die einzelnen Personen und was sie denken und fühlen. Das Ganze wird durch die unterschiedlichen Stimmungen noch verstärkt.
Es schafft es durch die verschiedenen Handlungsstränge den Spannungsbogen stetig aufzubauen, sodass das Knistern der Spannung förmlich zu hören ist.

Wer Lust auf wirklich gute Bücher hat sollte sich die Bücher über Stachelmann und seinen Fällen nicht entgehen lassen.

Artikel

Pinakothek der Moderne

Wir haben uns relativ spontan dazu entschlossen, nach München zu fahren und uns die Pinakothek der Moderne anzuschauen – und ich muss sagen: Es hat sich gelohnt.
Allein die Architektur des Gebäudes ist einfach grandios. Das Bauwerk wirkt schon durch seine schlichten und gradlinigen Formen und sorgt dadurch für eine gewisse Stimmung, die einen sofort in den Bann zieht.

Das Innere zeichnet sich durch eine klare Struktur aus und verschluckt die enorme Menschenmassen ganz einfach, sodass man das Gefühl hat, man bewegt sich alleine durch die vielen Räume.

Wenn jemand was für Kunst übrig hat, kann ich ihm die Pinakothek der Moderne einfach nur empfehlen. Die Mischung aus Kunstwerken und wechselnden Ausstellungen laden zu einem erlebnisreichen Nachmittag ein, den man nicht so schnell vergisst.

Pinakothek der Moderne